ABB präsentiert das weltweit erste Subsea Power System

Von Tom Mulligan22 November 2019
Das von ABB in Zusammenarbeit mit Equinor, Chevron und Total entwickelte neue Unterwasser-Stromverteilungs- und -Umwandlungstechnologiesystem wird eine sauberere, sicherere und nachhaltigere Öl- und Gasförderung ermöglichen. (Bild: ABB)
Das von ABB in Zusammenarbeit mit Equinor, Chevron und Total entwickelte neue Unterwasser-Stromverteilungs- und -Umwandlungstechnologiesystem wird eine sauberere, sicherere und nachhaltigere Öl- und Gasförderung ermöglichen. (Bild: ABB)

Revolutionäre Technologie, die sich im 3000-Stunden-Flachwassertest als erfolgreich erwiesen hat

Der schweizerisch-schwedische multinationale Spezialist für Elektrotechnik und globale Energiesystemtechnik ABB hat die kommerzielle Verfügbarkeit seines bahnbrechenden neuen Unterwasser-Stromverteilungs- und -umwandlungstechnologiesystems angekündigt, das für eine sauberere, sicherere und nachhaltigere Öl- und Gasförderung sorgen soll.

Im Rahmen eines gemeinsamen Industrieprojekts (JIP) von ABB und den Partnern Equinor, Chevron und Total im Wert von 100 Mio. USD, das 2013 initiiert wurde, führte das Unternehmen kürzlich einen 3.000-stündigen Flachwassertest in einem geschützten Hafen in Vaasa, Finnland, durch Demonstration der Gültigkeit der Technologie, was bedeutet, dass der Großteil der weltweiten Offshore-Kohlenwasserstoffressourcen durch den Einsatz von Unterwasserelektrifizierung gewonnen werden kann.

Deep-Ocean-Betrieb Realität
Die Testergebnisse zeigen auch, dass Energieunternehmen weltweit erstmals über Entfernungen von bis zu 600 Kilometern und Tiefen bis zu 3.000 Metern bei Umgebungsdruck auf eine zuverlässige Stromversorgung von bis zu 100 Megawatt zugreifen können über 300 atm. Die Stromversorgung kann über ein einziges Kabel erfolgen, das bis zu 30 Jahre verwendet werden kann. Dadurch wird die Öl- und Gasförderung in fernen und tiefen Ozeanen Realität.

„Dieser Meilenstein ist eine herausragende Leistung und der Höhepunkt einer inspirierenden Technologieentwicklung, die durch enormes Engagement, Fachwissen und Ausdauer erreicht wurde. Dies ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von mehr als 200 Wissenschaftlern von ABB, Equinor, Total und Chevron in mehrjähriger Zusammenarbeit “, erklärte Dr. Peter Terwiesch, Präsident des Industrial Automation-Geschäfts von ABB.

Billiger, sicherer und umweltfreundlicher produzieren
Basierend auf einem speziellen Entwicklungsfall schätzt ABB, dass das neue Unterwasser-Stromverteilungs- und -umwandlungssystem Einsparungen von mehr als 500 Millionen US-Dollar ermöglichen könnte, indem acht stromverbrauchende Einheiten wie Pumpen und Kompressoren über eine Entfernung von 200 Kilometern über ein einziges Kabel miteinander verbunden werden von anderer Infrastruktur. Darüber hinaus kann die Energieversorgung solcher Einheiten auf dem Meeresboden den Energieverbrauch erheblich senken, was zu erheblichen Energieeinsparungen und viel geringeren CO2-Emissionen im Vergleich zur Verwendung von küstennahen Systemen führt. Die Technologie kann von jeder Energiequelle angetrieben werden, einschließlich Wind- und Wasserkraft. Ein weiterer Vorteil der Unterwassertechnologie ist das verringerte Betriebsrisiko und die erhöhte Sicherheit, da weniger Offshore-Personal für den Betrieb benötigt wird und die Vorteile der Digitalisierung und Autonomie genutzt werden können.

„Es ist kein Traum mehr, die gesamte Öl- und Gasförderanlage auf den Meeresboden zu verlegen“, sagte Dr. Terwiesch. "Ferngesteuerte, zunehmend autonome Unterwasseranlagen, die mit kohlenstoffarmer Energie betrieben werden, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit Realität, wenn wir auf eine neue Energiezukunft zusteuern."

Vor Abschluss des 3.000-stündigen Flachwassertests des gesamten Systems wurde nachgewiesen, dass nur das Übertragungskabel und der Unterseetransformator unter Wasser funktionieren. Das komplette Untersee-Stromverteilungs- und Umwandlungssystem umfasst jedoch einen Abwärtstransformator, Mittelspannungsantriebe (VSDs oder ASDs) und Schaltanlagen sowie Steuerungs- und Niederspannungsstromverteilungen und Strom Elektronik und Steuerungssysteme.

Categories: Ausrüstung, Offshore-Energie, Produkte, Technologie